Die kalte Sonntag`s Runde

Deuerlinger Höhe

Traue keinem Wetterbericht den du nicht selbst gefälscht hast ☹️
Kalt war es und Windig aber der Andreas und ich haben uns aufgerafft und ganze 50Km und 820Hm zusammen gebracht.

Wir sind zuerst etwas an der Donau entlang um warm zu werden. Kreuzten dann die Donau über die Prüfeninger Eisenbahnbrücke und sind über das Walderlebnis Zentrum weiter in Richtung Eilsbrunn, Schönhofen und Undorf. In Undorf sind wir dann abgebogen und haben einige Trails auf der Deuerlinger Höhe unter die Stollen genommen. Hier hatten wir einen grandiosen Blick auf das Tal der Schwarzen Laaber. Es ging dann für uns weiter über Nittendorf, Etterzhausen und anschließend über die Naab.

Danach sind wir auf die “Alte Kneitinger Straße” eingebogen um uns auf den Weg zum legendären HoTsche Min Trial auf zu machen. Auf dem Trail selbst hat man dann doch die Hinterlassenschaften des Sturm “Sabine” gemerkt. Es lagen etliche Bäume auf dem Trail quer. Der Rückweg führte uns dann am Waldrand, entlang der Nürnberger Straße bis nach Karger um zum Schluss noch die Winzerer Höhe in Angriff zu nehmen.

Wir kreuzten die Höhe auf den Wegen und begegneten lauter netten Wanderern. Zum Abschluss der Tour ging es bei der Steinernen Brücke in ein Kaffee um noch ein Stück Kuchen und Kaffee zu genießen. Es war eine schöne Tour mit schönen Ausblicken und ein Mix mit allem was der Mountainbiker liebt. Danke an den Andreas für`s Guiden, war nee schöne Runde 👍

Die Daten zur Tour findet ihr im Tourenportal der IG Regensburg

Kommentare sind geschlossen.